Wie Männer Krisen in Chancen verwandeln -

mit neuen Lösungen in ein erfüllteres Leben starten

Sie sind an einem Punkt in Ihrem Leben angekommen, an dem Sie wirklich etwas ändern wollen?
Allein ist das meist nicht zu schaffen, auch das Lesen von Ratgeber-Büchern bringt Sie oft nur theoretisch weiter, denn
es fehlt an einer Erfahrung, dem tatsächlichen Erleben einer positiven Veränderung.

Wie wäre es deshalb mit einem "Kurzurlaub der anderen Art" nur für Männer?

Im Seminar "Jahreskreis der Männer" haben Sie die Möglichkeit:

  •   aus der Adler-Perspektive auf das eigene Leben zu schauen
  •   den möglichen Ursachen Ihrer Probleme mit ganz verschiedenen Methoden  "auf die Schliche"  zu kommen
  •   ohne überflüssiges Theorie-Geschwafel direkt auf den Punkt zu kommen
  •   ohne aufgedrückte Verhaltens- "Tools" die nicht zu Ihnen passen.

Sie sind bereit, vom bequemen Lebenssofa aufzuspringen und zu entdecken, was in Ihnen steckt?
Welche Gedanken, Gefühle, Fähigkeiten, wie viel Lebensfreude ... manchmal mit Tränen, Schmerzen, Entspannung nach Anstrengung, Lachen und Verstehen?

Sie sind bereit zu ehrlichem Austausch von Mann zu Mann, der Mut macht, begeistert neue Schritte zu gehen?
Am Ende blicken Sie stolz auf das aus eigener Kraft Erreichte - und auf Ihr ureigenes Wesen.

Eine andere Möglichkeit zu seiner männlichen Kraft zu finden bietet das monatliche Seminar "Emotionalarbeit für Männer".

Das können Sie erwarten:

  • Lebendigkeit neu erleben
  •  Zugang zu Ihren Gefühlen 
  •  wie Kommunikation verbessern
  •  Hindernisse für ein zufriedenes Leben erkennen und nutzen
  •  ganz persönliche Lösungsstrategien entwickeln

Unsere Vorgehensweise = Ihre Vorteile

  • lösungsorientiertes, achtsames Arbeiten
  • wir hören zu, nehmen uns Zeit für Ihr Anliegen
  • Neutralität und Verschwiegenheit
  • kleine Gruppen, max. 12 Teilnehmer bei 3 Teammitgliedern
  • die Gruppendynamik nutzen, optimale Ergebnisse erreichen

Es freuen sich auf Sie:
Steffen Thomas
Jörg Schmidt
Alexander Schmalfuß

Bitte beachten Sie, dass die Seminare keine Therapien bei psychischen Erkrankungen darstellen und diese auch nicht ersetzen können, sie können jedoch ggf. begleitend zu Therapien nach Absprache mit Ihrem Therapeuten eingesetzt werden.